Montag, 28. November 2011

Betroffen...

Ihr lieben Besucher,
ehrlich gesagt, bin ich gerade sehr betroffen.
Ich habe gerade hier etwas gelesen, was mich sehr traurig macht!
Die Puppenliesl "Micha", mein ganz großes Vorbild im Puppenhandwerk, seit vielen Jahren fleißig am Teilen, erlebt leider immer wieder, dass
Schnittmuster, Ideen und ganze Puppen einfach kopiert werden...
Was kann man da machen, lieber Besucher???

Es wird ja leider überall geklaut, kopiert und weiterverkauft. Lucia Pimpinella, Paulapü, Jollijou, u.v.m. können auch ein Lied davon singen... Da greifen sogar
große Firmen zu Designs und verkaufen ohne Skrupel geklaute Ideen weiter!!! Ich finde das so schrecklich! Wir sollten uns doch gegenseitig unterstützen?!
Was läuft denn da schief?
Wo bleibt der Respekt vor dem Gut des Nächsten?
Natürlich lässt man sich als Künstler ununterbrochen inspirieren und man wird natürlich beeinflusst von den Dingen, die einem gefallen, man probiert aus und findet sich in dem ein oder andern wieder...
Aber ich möchte doch gerne dabei noch in den Spiegel schauen können!!!

Was denkst du darüber?

Vielleicht hast du Lust mitzumachen , bei dieser tollen Aktion
(entdeckt bei Lucia Pimpinella)
linkwithlove!
Kleiner Tropfen auf dem heißen Stein, dennoch:

Micha, lass dich nicht unterkriegen,
du bist wunderbar und einzigartig!!!
Wir wissen das!
DIE wissen das!

Viele Grüße
Barbara

Kommentare:

  1. liebe Barbara,
    an anderer Stelle habe ich das schon öfter geschrieben, dass ich darüber auch immer wieder Magenschmerzen bekomme, was so respektlos kopiert wird, es gibt shops bei Dawanda, die lange nach mir begonnen haben (die nur schauen, was geht bei anderen und das machen sie dann auch ) und wenn ich da hineingehe, meine ich, meine eigenen Püppchen zu sehen.
    Aus den klassischen Blumenkindern, die ich vor einigen Jahren bewußt verlassen habe, (und ich mache das alles schon seit 1997!!!)um mich abzugrenzen, etwas Neues, Anderes in dem Genre zu machen, wurden Kopien meiner Arbeiten so deutlich und hemmungslos nachgemacht, dass mir zeitweise übel wurde, manche scheuten sich nicht, Puppen von mir oder anderen zu kaufen, auseinanderzurupfen und alle Ideen einfach so zu übernehmen.
    Nahm ich statt Filz Stoffe und Nicki, fanden das die anderen auch gleich toll, machte ich Kronen nach einem Kinderbuchvorbild, traf ich überall auf Kronen, selbst die Namen meiner Wichtelinchen werden 1: 1 übernommen das outfit/aAssehen sowieso. (dfen Namen Wichtelinchen habe ich 2008 nach eingehender Recherche bei dawanda zu ersten Mal eingeführt!!!)
    Du kannst schauen, wie viele Wichtelinchen mit dem Aussehen und Namen es nun gibt!

    Warum ich diese Leute nicht anschriebe? Weil sie zu dem noch frech, unverschämt und von einem unterirdischen Niveau sind, das seinesgelichen sucht, weil ich dann mit anonymen Briefen überschüttet werde, weil diese zum Teil wirklich kranken Leute sogar noch behaupten ICH würde sie kopieren !!!! und weil diese Leute ein ebenso unangnehemes Gefolge hinter sich herschleppen, die einem das Leben schwer machen.
    (alles die Erfahrungen der letzten Jahre, sogar meine Stamm-Kunden wurden mir durch Intrigen abspenstig gemacht) )

    Ich versuche, ständig etwas Neues zu entwickeln um weiterhin meine Unikate zu machen, versuche stolz zu sein, für andere Vorbild oder Impulsgeber zu sein, wobei das eigentlich ein bitterer Triumph ist, aber kopiert werden nur die besten, den Trash interessiert keiner!

    Ich habe es aufgegeben, mich darüber aufzuregen, obwohl ich es jeden Tag könnte, denn es vergiftet die Seele, und ich möchte mich zumindest in dem Bereich nicht mehr ärgern.
    Ich werde mich deswegen auch nirgends groß mehr engagieren, weil die Macht der Frechen mitlerweile ziemlich groß geworden ist. Leider, das ist die reale Welt in unserer Gesellschaft!

    ganz liebe Grüße die voller Verständnis sind, herzlichst, cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Oh mein Gott, Cornelia, das tut mir sehr leid zu hören, dass auch du betroffen bist!!! Aber du hast es genau richtig formuliert, es ist, wenns nicht so schlimm und traurig wäre, eigentlich ein Kompliment... Ja, ein schlechter Trost!
    Ich merke, ich bin noch zu frisch dabei..

    Wie sagte Britta (v. Herzausglas)neulich: "Hinfallen, aufrappeln, Krone gerade rücken, weiterstiefeln!"

    Sei lieb gegrüßt!
    Barbara
    Danke dass du dies mit uns geteilt hast!!!

    AntwortenLöschen